SV Leithaprodersdorf

SVL – SV Gols 1:2 (0:1)

Schwere Enttäuschnung beim letzten Heimspiel der Saison – bittere 1:2 Niederlage gegen SV Gols.

Eine teilweise desaströse Vorstellung sahen alle Zuseher am Freitag Abend beim letzten Heimspiel der Saison gegen SV Gols.
Zwar übernahm der SVL in den Anfangsminuten etwas die Spielkontrolle aber bereits nach knapp über 15 Minuten gehen die Gäste in Führung.
Ein Eckball wird scharf zur Mitte getreten, Tormann Mitmasser startet aus seinem Tor, kommt allerdings nicht an den Ball und der Stürmer des SV Gols kann ungefährdet zum 0:1 einköpfen.
Danach kein weiteres Aufbäumen oder Kämpfen mehr des SVL.

Erst im zweiten Spielabschnitt nach den Einwechslungen von Beran und Dinser kommt etwas mehr Schwung ins Spiel. Und es soll auch Roman Dinser sein der nach einem weiten Abschlag den langen Ball perfekt einschätzen kann und souverän ins lange Eck einschiebt – 1:1! Die Freude wehrt allerdings nur wenige Augenblicke.
Nach misslungenen Abwehrversuchen will Jagenbrein endgültig klären, trifft dabei allerdings den Gols Stürmer am Fuß – logische Folge Elfmeter. Und diesen lässt sich Oldboy und Ex-SVL Crack Andi Preisinger nicht nehmen und schießt zum 1:2 ein.
Danach keine nenneswerten Chancen mehr auf beiden Seiten und somit verliert der SVL das Spiel und auch die Tabellenführung.

Grund zum Jubeln gab es bei unserer U23 Mannschaft. Mit einem 4:0 Erfolg fixiert man vorzeitig den Meistertitel und feierte bis in die frühen Morgenstunden – GRATULATION JUNGS!!