SV Leithaprodersdorf

SVL – SC Breitenbrunn 4:2 (3:1)

Ein weiteres verrücktes Spiel unserer SVL Cracks. Klare Führung – billige Gegentore – Bangen um den Sieg!

Ein Freitag Abend der perfekter nicht beginnen kann für den SVL. Stürmer Zsolt Szekely, Außenbahnspieler Basti Gludovacz und Kapitän Patrick Mozelt sorgen mit drei schnellen Toren rasch für eine 3:0 Führung nach 21 Minuten. Danach aber verflacht das Spiel unserer SVL Cracks und man kassiert nach einem Standart ein etwas billiges Gegentor zum 3:1 – auch gleichzeitig der Pausenstand.

Im zweiten Abschnitt dann ein gleiches Bild – der SVL kommt nicht mehr in die Spur und Breitenbrunn (mit den beiden Ex-SVL-Cracks Moyses und Kanyicska) spielt und drückt auf den Ausgleich. Erneut nach einem Standard kassiert man das 3:2. In weitere Folge kommt Breitenbrunn noch 3x gefährlich vor das SVL Tor, bringt das Leder allerdings nicht darin unter.
In der 82. Minute dann die Erlösung für den SVL: Stephan Heiss versenkt einen Freistoß aus knapp 40 Metern zum 4:2 obwohl man hier spekulieren kann ob der Ball tatsächlich hinter der Linie war. Endstand und 3 wichtige Punkte für den SVL da alle anderen Teams an der Tabellenspitze patzten.

Unsere U23 – nach dem 6:1 Heimsieg gegen Breitenbrunn – steht kurz einen Schritt vor dem Gewinn der Meisterschaft!