Single Blog Title

This is a single blog caption

SVL – FC Deutschkreutz 1:1 (1:1)

Seckel trifft zum Remis

Am Mittwoch kam Deutschkreutz bei Leithaprodersdorf nicht über ein 1:1 hinaus. Leithaprodersdorf erwies sich gegen Deutschkreutz als harte Nuss: Mehr als ein Unentschieden sprang für den Favoriten nicht heraus. Das Hinspiel war eine klare Angelegenheit gewesen. Deutschkreutz hatte mit 4:0 gewonnen.

Stephan Grafl brachte den Gast in der 27. Minute in Front. Geschockt zeigte sich Leithaprodersdorf nicht. Nur wenig später war Mario Seckel mit dem Ausgleich zur Stelle (31.). Bis zum Pausenpfiff blieb der Stand unverändert. Mario Schattovits von Deutschkreutz sah glatt Rot (80.). Als Schiedsrichter Halil Alija das Spiel beendete, blieb der folgende Eindruck: Mit offenem Visier schritten beide Teams nach dem Seitenwechsel wahrlich nicht zur Tat, sodass es am Ende beim Unentschieden blieb.

Mit dem Gewinnen tat sich Leithaprodersdorf zuletzt schwer. In 17 Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen. Der Gastgeber sammelt weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 20 zusammen hat. Ansonsten stehen noch drei Siege und sieben Unentschieden in der Bilanz. Leithaprodersdorf bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 16. Mit erschreckenden 84 Gegentoren stellt Leithaprodersdorf die schlechteste Abwehr der Liga. Seit vier Begegnungen hat Deutschkreutz das Feld nicht mehr als geschlagene Mannschaft verlassen. Deutschkreutz trifft im nächsten Spiel auf eigener Anlage auf Pinkafeld.

SV Leithaprodersdorf – FC Deutschkreutz 1 : 1 (1 : 1)
Mittwoch, 24.05.2017, Schiedsrichter Halil Alija

Tore:
27′ Stephan Grafl zum 0:1
31′ Mario Seckel zum 1:1

SV Leithaprodersdorf:

Aufstellung: Kevin Pendl, Leon Simsek, Sebastian Jagenbrein, Manuel Eder (90′ Benjamin Schachner), Patrick Dinhof (58′ Goran Batar), Mario Seckel, Patrick Mozelt, Stephan Heiss (59′ Dragan Markic), Andreas Konstanzer, Thomas Moyses, Nico Hofbauer

Gelbe Karten: Mario Seckel

FC Deutschkreutz:

Aufstellung: Dieter Dank, Tobias Szaffich (90+3′ Daniel Fuchs), Mario Schattovits, Ante Bezer (88′ Tobias Moser), Theodor Koch, Michael Dorner, Stephan Grafl (86′ Manuel Steinwendter), Gergö Tanyeros, Goran Erseg, Florian Szaffich, Peter Odrobena

Gelbe Karten: Tobias Szaffich, Goran Erseg

Rote Karten: Mario Schattovits

Leave a Reply