Single Blog Title

This is a single blog caption

SV Schattendorf – SVL 1:1 (0:1)

Krise hält an: Leithaprodersdorf seit 16 Spielen sieglos

Am Freitag trennten sich Schattendorf und Leithaprodersdorf unentschieden mit 1:1. Vor dem Spiel war kein Favorit auszumachen und das spiegelt sich auch im Ergebnis wider. Im Hinspiel hatte Leithaprodersdorf einen knappen 2:1-Sieg eingefahren.

Mario Seckel nutzte die Chance für den Gast und beförderte in der 26. Minute das Leder zum 1:0 ins Netz. Bis zum Pausenpfiff blieb es dann bei der knappen Führung von Leithaprodersdorf. Das 1:1 von Schattendorf stellte Peter Bali für den Gastgeber sicher (64.). Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Das Schlusslicht und Leithaprodersdorf spielten unentschieden.

Der Ertrag der vergangenen fünf Spiele ist überschaubar bei Schattendorf. Von 15 möglichen Zählern holte man nur fünf. Schattendorf sammelt weiterhin fleißig Niederlagen, von denen man mittlerweile 21 zusammen hat. Ansonsten stehen noch zwei Siege und fünf Unentschieden in der Bilanz. Schattendorf bleibt mit diesem Remis weiterhin auf Platz 17. Schattendorf muss man vor allem fehlende Durchschlagskraft im Angriff attestieren: Kein Team der BVZ Burgenlandliga markierte weniger Treffer als Schattendorf. Vor 16 Spielen bejubelte Leithaprodersdorf zuletzt einen Sieg. Mit erschreckenden 83 Gegentoren stellt Leithaprodersdorf die schlechteste Abwehr der Liga.

SV Schattendorf – SV Leithaprodersdorf 1 : 1 (0 : 1)

Freitag, 19.05.2017, Schiedsrichter Klemens Windisch

Tore:

26′ Mario Seckel zum 0:1
64′ Peter Bali zum 1:1

SV Schattendorf:

Aufstellung: Alexander Bernhardt, Timotej Vajdik, Bence Orszagh, Niklas Wukovich (54′ Christian Stutzenstein), David Rapai, Manuel Barilits, Muharem Hujdurovic, Ivan Stulajter (54′ Maximilian Dorfmeister), Samo Brunovsky, Peter Bali, Nikola Kasapovic

Gelbe Karten: Bence Orszagh

SV Leithaprodersdorf:

Aufstellung: Kevin Pendl, Sebastian Jagenbrein, Manuel Eder (68′ Thomas Moyses), Goran Batar, Benjamin Schachner, Nico Hofbauer, Andreas Konstanzer, Dragan Markic (86′ Patrick Dinhof), Patrick Mozelt, Stephan Heiss, Mario Seckel (90+1′ Leon Simsek)

Gelbe Karten: Thomas Moyses

Leave a Reply